Szkółki Van den Berk
choose your language:

Odporne na wiatr Odporne na zasolenie gleby

Ozdobny pień Ozdobne kwiaty Ozdobne owoce Ozdobny kolor jesienią

(Liczba: )
znajdź
Fagaceae
Fagus

Fagus sylvatica
'Zlatia'

Fagus sylvatica 'Zlatia' Fagus sylvatica 'Zlatia'
pobierz Pdf skontaktuj się z nami zamów leksykon drzew Pytanie/uwaga
Okrągła/kulista 1. wielkości - ponad 12 m Ciemna, gęsta korona
Wysokość: 10 - 15 m
Korona: kugelförmig
Kora i gałęzie: graue, glatte, weiche Rinde
Liście: verkehrt eiförmig, gelb, später gelbgrün, 5 - 12 cm
Kwiaty: kleine, unauffällige Blütenkätzchen, Mai
Owoce: Nüsse, in bürstenartig behaartem Näpfchen, 1 - 2 cm
Zastosowanie: Parkbaum, Solitärbaum
Rodzaj gleby: gut durchlässig, humusreich, nicht zu naß
Odporność na wiatr: mäßig
Pochodzenie: Späth Baumschulen, Berlin, Deutschland, 1891
Strefa odporności na mróz: 6a
Synonim: -

Ein niedrig verzweigten Baum mit einer breit kugelförmigen Krone. Höhe 10 - 15 m. Die weiche Rinde ist glatt und grau. Das verkehrt eiförmige und glänzende Blatt ist 5 - 12 cm groß, etwas größer als bei der Gattung. Es schlägt auch etwas früher aus. Das Blatt ist zu Beginn hell- bis goldgelb und verfärbt sich später gelbgrün, es hat auch eine gelbgrüne Herbstfarbe. 'Zlatia' blüht unauffällig, im Herbst gefolgt von 1 - 2 cm großen Nüssen in einem bürstenartig behaarten Näpfchen. Erst in höherem Alter reichhaltig tragend. 'Zlatia' wird als Parkbaum und Solitär angewendet. Benötigt nicht zu nassen, gut durchlässigen, humusreichen Boden. Mäßig windbeständig. 'Zlatia' wurde 1890 in einem Wald in Vranja, Serbien, gefunden und ein Jahr später von Späth eingeführt. 'Zlatia' ist das serbische Wort für Gold. Fagus sylvatica 'Zlatia' verästelt sich oft schon niedrig und bildet schließlich eine breite Krone. Es ist eine der am frühesten austreibenden Buchen.

Wrażliwe na wiatr Żółte liście Drzewo parkowe Ozdobny kolor jesienią Nie toleruje utwardzonej nawierzchni Na gleby piaszczyste Na gleby torfowe
Zainteresowany tym drzewem? Pytanie/uwaga
Prosimy o chwilę cierpliwości.